Monatssieger September 2019


Monatssieger September 2019

Wird das Spiel mit 10 oder 11 Spielern fortgesetzt? Simon Keine half dem Schiedsrichter bei der Entscheidung und korrigierte eine Fehlentscheidung. Für diese vorbildliche Aktion wurde der Spieler aus dem Fußballkreis Olpe zum FLVW Fairplay-Sieger des Monats September gekürt. Im Oktober stehen zwei besoders faire Sportler auf www.flvw-fairplay-sieger.de zur Wahl zum FairPlay - Sieger des Monats.


Das Bild zeigt (vorne, v. l.) Herbert Schmidt-Holthöfer (1. Vorsitzender SV Serkenrode), Kreisvorsitzender Joachim Schlüter und Fair-Play-Sieger Simon Keine im Kreise seiner Mannschaft von der SG Serkenrode/Fretter.


Bei einem Spielstand von 0:2 kam es zu einer kniffligen Spielsituation. Während eines Zweikampfs zwischen Patric Hundertpfund (Spieler SV Oberschledorn/Grafschaft) und Simon Keine (Spieler SG Serkenrode/Fretter) ging Simon Keine aufgrund eines Schlags zu Boden. Der Schiedsrichter gab dem Spieler Hundertpfund ohne zu zögern für diese Tätlichkeit die rote Karte. der gefoulte Spieler Simon Keine ging jedoch sofort auf den Schiedsrichter zu und teilte diesem mit, dass es sich bei dem Schlag um keine Absicht und somit keine Tätlichkeit gehandelt hat. Der Unparteiische nahm deshalb seine rote Karte zurück und das Spiel wurde fortgesetzt.
Das Spiel gewannen die Gäste von der SG Serkenrode/Fretter mit 0:2.